Donnerstag, 29. Januar 2015

Als Mensch einmalig










Wirst du stets nach Menschen streben,
die dir, was du anstrebst, geben?
Denen du von deinem Glück
gibst ein Quäntchen dann zurück?

Das wär eine Symbiose,
und zwar eine ziemlich lose,
denn die Menschen ändern sich.
Sowas wäre nichts für mich.

Lebensfähig auch allein
solltest du tagtäglich sein.
Kommt ein anderer hinzu
bleibst du jederzeit noch DU....


(Jürgen Berndt-Lüders)

Mit diesem  schönen Gedicht verabschiede ich mich für heute!
Habt alle noch einen schönen Abend! 

Euer Prinzerl