Sonntag, 22. Februar 2015

First Flight - möglicherweise der erste "Seelenflug"...?!



Einen wunderschönen guten Sonntag Morgen liebe Freunde!

Heute haben ich einmal einen ganz anderen Guten Morgen Ansatz....
heute Sonntag, wo die Meisten zumindest einmal nicht ihrem täglichen "Trott" nachgehen müssen...z.B. einem Weg in die Arbeit...

Wieso verwende ich den Begriff "Trott"?
Nun...wie oft leben wir denn nichts Anderes...?

Fühlen wir doch einfach nur mal kurz rein...!
Es bedarf keines langen Nachdenkens...dieses Gefühl ist sofort da....


So. Und jetzt Ihr Lieben nehmt Euch ein paar Minuten Zeit...
Und schaut Euch dieses Filmchen an...!
(Danach teile ich noch ein paar Gedanken - also: vorher ansehen!  ;-)  )

Es könnte sein, dass es uns bereichert!

Bereichert dahin gehend, an jedem Tag die Gedanken.... und die Augen und Ohren offen zu lassen...

...offen für Möglichkeiten....und seien sie auch noch so klein...

...für das Leben!!!



  

Nun...?

Ist das eine Ansage an unser Leben?!?!?!


Ich darf Euch an dieser Stelle eine kleine Episode - eine wahre Begebenheit - erzählen...

Es war schon vor vielen Jahren...
...in jener Zeit, in der ich selbst noch im "Nebel einer Unbewusstheit" wanderte...
...ich war auch auf dem Weg wohin, wollte eigentlich was erledigen. Wichtig. Wie immer.
Und fand - ähnlich diesem Film - ein kleines Vögelchen am Boden.
Es konnte noch nicht wirklich fliegen.
Das Nest wohl unerreichbar hoch oben im Baum.

Was sollte ich also tun?
Ausserdem war da ja das, was ich erledigen wollte...!
Nur den kleinen Piepmatz da sitzen lassen, ihn sozusagen dem "Leben" überlassen, weils halt mal so ist....?   
Neeeeeee....
Ich hob ihn also auf.... hatte den kleinen Scheisser da in meinen großen Händen...  er piepte ganz leise und nervös....

Und bald drauf geschah es....
Ich hab es zugelassen, in die Situation einzutauchen....mein "zu erledigen" zu "vergessen"....
Und ich lernte - ähnlich dem Film - diesem Vögelchen das Fliegen!

Irgendwann - ich denk mal gute 3 Stunden später - flog er dann hinauf in die Bäume...
...und ich wurde mir des Geschehens bewusst.

Es gab zwar keinen Bus, auf dem ich dann auch "davongleiten" konnte...
Doch mein Herz war - wenn auch nur für den einen Moment -  ebenso frei und erhob sich!


Heute nun....
...an diesem Sontag Morgen, wo ich selbst diesen Film gesehen und mich an damals erinnert habe...wie wenn´s grade vorhin passiert wäre...
...heute verstehe ich noch umso mehr um die Wichtigkeit der Bewusstheit!
Um die Bedeutung des SEINS.

Und um die Kraft, dadurch offenen Geistes durchs Leben zu gehen, aus Wiederholungen auszubrechen. Um in oft winzigen Dingen Möglichkeiten der Fülle, Freiheit und der Liebe zu erkennen!

Wir brauchen uns nicht in jedem Detail verbummeln...

Doch wer weis, was Euer "nächstes Vögelchen" auf irgendeinem "zu erledigenden" Weg ist....!?!?

Ich wünsche es Euch von ganzem Herzen!!!

Euer Prinzerl