Montag, 23. Februar 2015

Fünkchen... oder Lebenslicht?


Willkommen liebe Leute zu diesem Blog!


Bild: (C) Eigen

Vielfach kennen wir den Gedanken...
...ein vermeintlicher Gedanke des Bewusstseins.

Doch...
...alleine schon aus wissenschaftlich erwiesener Sicht, ist der Verstand nur ein "beschränkter Diener" unserer selbst.
Der Verstand ist auch nur eine Kopie eines alten Umfeldes, welches wir in früher Zeit übernommen haben.

Das Herz hingegen ist wenig greifbar.
Es kennt die Geheimnisse des Lebens.
Somit hat es zweifelsohne die viel größeren "Gedanken", umfassenderes Wissen, Weisheit.

Unser Herz beherbergt das Licht des Lebens.

Ich kann mich mit dem Spruch nicht wirklich anfreunden:
"Du hast auch den göttlichen Funken in dir"...

Bei all der Macht des Lebens an und in sich...
...dann soll das nur auf ein "Fünkchen" beschränkt sein...?

Ja - mag sein - verglichen mit dem Leben, mit dem Wesen oder Gott, der dieses Leben zu schaffen imstande war und ist....
Aber mein Herz sagt mir, dass uns das Leben in seiner Ganzheit geschenkt wurde und wir somit defintiv mehr sind, als nur ein Fünkchen!

So lasst uns dieses Licht nutzen und leuchten im Leben!

So, dass es nicht nur ein "Fünkchenmeer"...
...sondern in der Tat ein Lebenslichtmeer" ist!

Habt noch einen schönen Abend!

Euer Prinzerl