Mittwoch, 8. April 2015

Wie erreichen....oder auch verhindern wir unser Optimum - ein genialer Beitrag von Veit Lindau


Ein herzliches Hallo und Willkommen zu diesem heutigen Beitrag!

Ich darf hierzu gleich vorweg einige Gedanken anbringen...

Auf dieses Video dieses Vortrages bin ich durch Zufall gestoßen.
Sollte wohl drauf stoßen.
Es dauert knapp 1 Stunde 10... also plant bei Interesse schon mal genug Zeit und Ruhe - ohne Ablenkung - ein!

Ihr dürft mir glauben... ich halte nicht viel von irgendwelchen Maßanfertigungen, Anleitungen, stumpen Affirmationen oder Regelwerken, die ein Fülle des Lebens in 30 Tagen oder sonstigem Unsinn anhaften.
Denn jeglicher Weg beginnt immer bei uns selbst. Und dieser Weg lässt sich schon gar nicht in Zeitrahmen pressen.

Die hier im Titel erwähnten 6 Steps sind also auch kein Regelwerk im altherkömmlichen Sinne.... sondern nur wirklich einfache Punkte, Fragen, Anregungen....ganzheitlich...die nacheinander in unsere innere Tiefe gehen...beschreiben. Wegepunkte definieren.

Auf meinem bisherigen Weg aus einer Unbewusstheit hatte ich bis jetzt einen Mann, der mir durch seine Sicht der Dinge viele wirkliche Anstöße gab.
Es war nicht Veit Lindau....wie Ihr Euch vielleicht denken könnt. Ansonsten könnte ich ja nicht zufällig drauf stoßen...   :-)

Aus meinem "Stein des Anstoßes" hatte sich jedoch sehr bald ein eigenes offenes Empfinden
entwickelt, da sich nicht zuletzt auch meine Gedanken immer weiter öffneten. Aus einem simplen kleinen Stein schält sich zusehends einprächtiger Stein...ein Juwel...
Ein Stein, der zu strahlen beginnt!

Er begann eines Tages selbst zu "strahlen"....
....wohl aus einem wachsenden inneren Bedürfnis heraus, vielen Dingen in mir auf den Grund zu gehen.
....wohl aus einer Neugier und einem Bewusstsein, dass das noch viel mehr in mir und in uns Menschen steckt, als wir uns je zu träumen wagten.
Aus einem wachsenden und erstarkenden Gefühl einer inneren Zuneigung und Liebe zu mir selbst und der sich mir eröffnenden Klarheit und Chance dadurch.

Nun fand ich also diesen Beitrag...
...und ich stellte so viele Parallelen fest zu dem, was ich in mir fühle!

Es ist hier vielleicht nur noch manches praktischer, aus einem wiederum anderen Blickwinkel erklärt. Wieder ein neuer Ansatz beschrieben, was und wer....und wie ich bin.

Jedenfalls konnte ich nur eines mit "Nachdruck" erkennen: Wir sind wirklich eingeladen zu einer Bewusstheit, einer Ehrlichkeit und liebevollen Annahme!

Dies sind auch meine "3 goldenen Reiter" geworden auf meinem Weg.

Soweit es Euch also gefällt, Euch Eure Neugier für Euren eigenen Weg auch fordert...
...nehmt Euch die Zeit und schaut es Euch an!

Es ist kein Hokuspokus, keine Manipulation, kein affirmatives positives Denken mit irgendwelchen hohlen Phrasen.
Sondern wiederum nur ganz einfache Mittel, simple Fragen an uns selbst...zu überprüfen...
...eine Einladung nicht zu bekämpfen. Ja schon gar nicht die Ängste...

...sondern - wie schon erwähnt - anzusehen, zu beobachten, anzunehmen. 
Anzunehmen, was ja ohnehin schon da ist!

Viele erkenntnisreiche und erweiternde Momente für Euren Weg und Euer Sein wünsche ich Euch mit diesem Video von Veit Lindau!

Euer Prinzerl