Freitag, 15. Mai 2015

Vorwort zum kommenden Beitrag "Freiheit": Die Lüge, die wir Leben!


Hallo  Ihr Lieben!

Zu einem noch demnächst folgenden Artikel unter dem Namen "FREIHEIT" ...

...habe ich heute hier ein Video, dass schon mal "einstimmen"... "aufmerksam machen"...
..."aufrütteln" und noch einiges mehr soll und darf!

In diesem Video ist in ein paar Minuten einmal zusammen gefasst, was die Menschheit bislang mit ihrer "Freiheit" zuwege gebracht hat...
Doch wie schon anderorts schon einmal erwähnt: Möglicherweise benötigt der Mensch zuerst immer die Aussicht, möglichst gesehen von einem Extrem, von einer Seite einer sogenannten Polarität. Ob nun im Kleinen.... oder gesamt in der Übersicht einer menschlichen Entwicklung.
Vielleicht ist der Mensch erst dann in der Lage, in seinem menschlichen Dasein Notwendigkeiten zu erkennen. In der Lage, dem entgegen zu steuern, wovon er erkennt, dass der Karren an die Wand fährt!

Derjenige, der dies nicht sehen und hören will... darf noch erwachen, erkennen!
Derjenige, der dies für Unsinn ansieht... darf noch erwachen, erkennen!
Derjenige, der dies nur für einen bösen Traum hält... darf noch erwachen, erkennen!

Erwachen wir Menschheit...!!!
Das, was wir heute, hier sehen..., IST Realität und kein Traum. Zumindest jene Realität, welche wir in dem menschlichen Körper wahrnehmen können. Jene Realität, welche Umfeld für unser derzeitiges Dasein darstellt. Jene Realität, die wir bisher geschaffen haben!

Wir haben viele tausende Jahre lang geträumt, verdrängt...
...im Glauben, die überlegene Rasse Mensch zu sein.
...im Glauben, einen Fortschritt getätigt zu haben.

Das Leben und Geschehen auf diesem Planeten jedoch beweist oft das Gegenteil!
Der sogenannte Forstschritt ist nunmehr großteils Abhängigkeit!


Wir warten auf Veränderung! Dass sie von selbst geschieht!

Doch das wird sie nicht! Niemals!

WIR können Veränderung sein! WIR!

Jeder Einzelne von uns!

Es ist unsere Zukunft! Und der Weg geht nun einmal dorthin...

Doch das bedeutet: nicht ständig die Macht und Verantwortung an Andere abgeben! Sie nicht Politikern, irgendwelchen "Führungspersönlichkeiten" zu überlassen. Nicht dem Geld zuzuschreiben. Nicht einer Wirtschaft, keinem sogenannten Fortschritt! Nicht Regeln und Gesetzen in ihrer Schein-Schutzwirkung.
Die Verantwortung darf von uns selbst übernommen werden. Mehr als je zuvor!

Klar... wir haben wieviele tausend Jahre benötigt, um das hier, dieses heute hinzukriegen..., diesen sogenannten Berg der Erkenntnis, des Fortschritts zu erklimmen.
Wir werdens also nicht mit "Stichtag 15.06.2020" hinkriegen, alles komplett neu zu gestalten.

Wer von Euch war schon mal Wandern...?
Kam Euch da auch so vor, als ginge der Rückweg um einiges schneller vor sich?

Ich hielte es für möglich, dass eine Umkehr, ein neuer Schritt der Entwicklung auch in der Tat erst dann möglich ist, wenn wir zuerst noch ein paar Schritte zurück tun. Und teilweise scheint mir das heutige Sein schon definitiv als der Rückweg. Der Weg bergab.
Wir dürfen nur drauf achten, dass wir nicht die Aufmerksamkeit verlieren. Dass wir nicht doch noch straucheln, stolpern und es uns komplett "auf die Fresse legt"!

Der Weg..., die Chance.... sie ist da!  War sie eigentlich immer schon...

Nutzen wir sie jetzt!

Euer Prinzerl

(Bildquelle: Pixabay)