Freitag, 10. Juni 2016

Wenn Du Dir als Kind begegnen könntest...


Halli hallo liebe Freunde und Leser!

Vielfach schon "geisterte" dieses Thema, diese Frage in diversen Medien, auf verschiedenen Plattformen durch das Leben...

...und doch möchte ich Euch heute mal ein bisschen animieren, nicht nur über die Zeilen zu lesen, zustimmend zu nicken oder ablehnend den Kopf zu schütteln...

...ich möchte Euch doch tatsächlich einladen, Euch mal ein wenig Ruhe zu nehmen...
...und da mitunter mal tief in Euch zu gehen...

...Euch jene folgende Frage zu stellen...
...und zu fühlen...!


So.

Und bevor ich nun die Frage stelle...
...und Du "mitmachen" kannst... oder auch nicht...

...ich möchte hier nun nicht nur ein denkendes, fühlendes Tun anregen...

...sondern auch ein bisschen "körperliches Tun"!


Nachdem es nun thematisch um eine "Begegnung" geht...
...so würde ich mich freuen, wenn Du dieser Begegnung auch ein Gesicht gibst!
Wie?

Nun...
...so zum Beispiel:



Zu dieser Begegnung somit die Frage:

Wenn Du Dir nun... als Erwachsener und zugleich als Kind begegnen könntest...

Was würdest Du als Kind ... Dir ... als Erwachsenem sagen wollen...?



Meine kindliche Antwort fiele im jetzigen Moment relativ kurz aus:

"Danke, dass Du zu mir zurückgekommen bist. Ich liebe Dich!"



Wie immer Leute...
...es steht jedem frei, zu denken, zu glauben, zu tun... was er will!

Und doch bin ich in gewissem Maße neugierig, ob hier mal ein wenig "Leben in die Bude" kommt...


Auf jeden Fall wünsche ich Dir eine interessante, bewusste, mitunter aufregende, liebevolle Zeit der Erfahrung und Beantwortung dieser Frage!

Dein Prinzerl

Bildquelle:  Eigen (c)